Jump to content

Search the Community

Showing results for tags 'wärmesteuerung'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Blogs

There are no results to display.

There are no results to display.

Categories

  • Allgemein
    • Homepage
  • Mitglieder
    • Teams
  • Technik
    • Teamspeak
    • Gameserver

Forums

  • Gameagle.DE
    • Allgemeines
    • Vorstellungen
    • YouTube & Twitch
    • Wünsche & Vorschläge
  • Divisionen
    • Allgemein
    • Stationeers
    • Verloren aber nicht vergessen
  • Spiele & Technik
    • PC Spiele
    • Xbox Spiele
    • Hard- & Software
    • Gameserver
  • Support
  • Off-Topic
    • Marktplatz
    • Diskussionen
  • The Division 2: Urban Eagles's Themen

Collections

  • Gameagle.DE
  • Homepage
  • Teamspeak

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Joined

  • Start

    End


Group


AIM


MSN


Webseiten URL


Yahoo


Jabber


Skype


Ort


Interessen


primäre Plattform

Found 1 result

  1. Mich nervte Immer das Klackern der Heater bzw Cooler, wenn die Raumtemperatur den Schwellwert x erreicht hat. Somit habe ich eine Schaltung entwickelt, die eine Bereichsabdeckung liefert. Funktionsweise. In den beiden Memories werden die Mindest und Maximaltemperatur eingestellt. Da ich das nur einmal mache, habe ich auf eine Umrechnungin Celsius verzichtet. Hauptbestandteil für die Funktion sind die Eingang-Vergleicher Compare Min / Compare MAx Temp Der erste gibt 1 beim Überschreitung der mindest Temperatur -> Cooler bleiben aus Der zweite gibt 1 beim Überschreitung der maximal Temperatur -> Cooler gehen an, weil [Math A] = 2 + [Math B = 0] = 2 => [Comp 3] > 1 ==> WAHR -> COOLER AN Der "Trick" daran ist jetzt, das nach einschalten der Cooler [Math A] + [Math B] = 3 ergeben ... [Comp 3] > 1 => WAHR -> Cooler bleiben an. Fällt Temperatur unter Max-Temp ergibt sich: ([Math A] = 1) + ([Math B] =1) == 2 => [Comp 3] > 1 => WAHR ->Cooler bleiben an. Fallt Temp. unter Min-Temp ist nur noch [Math B] = 1 ==> [Comp 3] > 1 ==> FALSE -> Cooler gehen aus. Bild zeigt nur die Kühlschaltung. Um auch Heizen zu können müsste man die Schaltung nochmal aufbauen Plus zusetzlichen MEM für tiefste Temp. z.b. MEM 305. Und anstatt zu vergleichen ob größer als, dann kleiner als .... Beispiel: MinTemp 305 (rund 32°C) MidTemp 310 (37°C) MaxTemp 315 (42°C) Ergibt: Im Bereich 36-38°C keine Activität der Cooler Heater. Einschaltung der Cooler/ heater erst bei +/- 5°C Abweichung von diesem Bereich bg, Gero
×
×
  • Create New...

Important Information

We have placed cookies on your device to help make this website better. You can adjust your cookie settings, otherwise we'll assume you're okay to continue. Beachte auch unsere Privacy Policy.