Jump to content

Rangliste


Beliebte Inhalte

Showing content with the highest reputation since 11.11.2018 in allen Bereichen

  1. 1 Punkt
    Mahlzeit, hier poste ich euch eine übersetzte Übersicht der Hilfe, die auch im Spiel beim IC Editor zu finden ist. move d s Speicher den Wert s in d add d s t Addiere s und t und speichere in d sub d s t Subtrahiere t von s, speichere in d. mul d s t Multipliziere s und t, speichere in d. div d s t Teile s durch t, speichere in d. mod d s t Modulus s durch t, speichere in d. Immer ein positiver Wert. slt d s t Speichere 1 in d wenn s < t, sonst speichere 0 in d. sgt d s t Speichere 1 in d wenn s > t, sonst speichere 0 in d. sle d s t Speichere 1 in d wenn s <= t, sonst speichere 0 in d. sge d s t Speichere 1 in d wenn s >= t, sonst speichere 0 in d. seq d s t Speichere 1 in d wenn s == t, sonst speichere 0 in d. sne d s t Speichere 1 in d wenn s != t, sonst speichere 0 in d. sap d s t c Speichere 1 in d wenn abs(s - t) <= c * max(abs(s), abs(t)). sna d s t c Speichere 1 in d wenn abs(s - t) > c * max(abs(s), abs(t)). select d s t c Speichere t in d wenn s nicht null ist, ansonsten c. sqrt d s Quadratwurzel von s und speichere in d. round d s Runde s und speichere in d. trunc d s Schneide s ab und speichere in d. ceil d s Runde s auf und speichere in d. floor d s Runde s ab und speichere in d. max d s t Finde den höheren Wert von s und t, speichere in d. min d s t Finde den niedrigeren Wert von s und t, speichere in d. abs d s Berechne den absoluten Wert von s, speichere in d. log d s Natürlicher Logarithmus von s, speichere in d. exp d s Exponent von s, speichere in d. rand d Zufällige Zahl zwischen 0.0 - 1.0, speichere in d. and d s t Speichere 1 in d, wenn sowohl s als auch t nicht null sind. or d s t Speichere 1 in d, wenn entweder s oder t nicht null sind. xor d s t Speichere 1 in d, wenn nur s oder nur t nicht null ist. nor d s t Speichere 1 in d, wenn sowohl s als auch t beide null sind. j a Springe zu a. bltz s a Springe zu a, wenn s is < 0. blez s a Springe zu a, wenn s is <= 0. bgez s a Springe zu a, wenn s is >= 0. bgtz s a Springe zu a, wenn s is > 0. beq s t a Springe zu a, wenn s == t. bne s t a Springe zu a, wenn s != t. bap s t c a Springe zu a, wenn abs(s - t) <= c * max(abs(s), abs(t)). bna s t c a Springe zu a, wenn abs(s - t) > c * max(abs(s), abs(t)). jr a Springe relativ gesehen zu a + pc. brltz s a Springe relativ gesehen zu a + pc, wenn s is < 0. brlez s a Springe relativ gesehen zu a + pc, wenn s is <= 0. brgez s a Springe relativ gesehen zu a + pc, wenn s is >= 0. brgtz s a Springe relativ gesehen zu a + pc, wenn s is > 0. breq s t a Springe relativ gesehen zu a + pc, wenn s == t. brne s t a Springe relativ gesehen zu a + pc, wenn s != t. brap s t c a Springe relativ gesehen zu a + pc, wenn abs(s - t) <= c * max(abs(s), abs(t)). brna s t c a Springe relativ gesehen zu a + pc, wenn abs(s - t) > c * max(abs(s), abs(t)). jal a Springe zuo a, update ra to contain pc + 1. bltzal s a Springe zu a, wenn s is < 0, aktualisiere ra um pc + 1 zu enthalten blezal s a Springe zu a, wenn s is <= 0, aktualisiere ra um pc + 1 zu enthalten bgezal s a Springe zu a, wenn s is >= 0, aktualisiere ra um pc + 1 zu enthalten bgtzal s a Springe zu a, wenn s is > 0, aktualisiere ra um pc + 1 zu enthalten beqal s t a Springe zu a, wenn s == t, aktualisiere ra um pc + 1 zu enthalten bneal s t a Springe zu a, wenn s != t, aktualisiere ra um pc + 1 zu enthalten yield Pausiere den Prozessor für diesen Tick. s i f s Speichere im Anschluss i, in der Variable f den Wert s l d i f Lade in d aus Gerät i die Variable f. ls d i s f Lade in d aus dem Gerät i für den Slot s den Wert f. lr d i f1 f2 Lade in d aus gerät i den Reagenzienmodus f1 aus der Reagenzie f2. alias f s Lege ein Alias fest, so dass f anstelle von s verwendet werden kann. push s Schiebe s auf den Stack, erhöhe sp. pop d Packe den obersten Wert vom Stack in d, verringere sp. peek d Kopiere den obersten Wert vom Stack in d, verändert sp nicht. hcf Stoppe und fang Feuer. sdse d i Setze d auf 1, wenn das Gerät i konfiguriert/verbunden ist. sdns d i Setze d auf 1, wenn das Gerät i nicht konfiguriert/verbunden ist. bdse i a Springe zu a, wenn das Gerät i konfiguriert/verbunden ist. bdns i a Springe zu a, wenn das Gerät i nicht konfiguriert/verbunden ist. brdse i a Springe relativ zu pc + a, wenn das Gerät i konfiguriert/verbunden ist. brdns i a Springe relativ zu pc + a, wenn das Gerät i nicht konfiguriert/verbunden ist. bdseal i a Springe zu a, wenn das Gerät i konfiguriert/verbunden ist, aktualisiere ra um pc + 1 zu enthalten. bdnsal i a Springe zu a, wenn das Gerät i nicht konfiguriert/verbunden ist, aktualisiere raum pc + 1 zu enthalten. d - Internes Register (r0 - r15) s - Internes Register (r0 - r15), eine konstante ganze Zahl oder eine konstante Gleitkommazahl (z.B. 1 oder 1.0) t - Internes Register (r0 - r15), eine konstante ganze Zahl oder eine konstante Gleitkommazahl (z.B. 1 oder 1.0) a - Eine Sprungmarke (kann negativ sein wenn negativ gesprungen wird) oder ein Register mit einer Position. i - Geräteregister (d0 - d5). f - Variablenname (Sprachkette). pc - Programmzähler, die aktuell ausgeführte Zeile Bei Fragen könnt ihr gerne ein Thema dazu aufmachen.
  2. 1 Punkt
    Automatische Filterung + Anzeige des Filterstatus Mit dem untenstehenden Programm können zwei Filteranlagen gleichzeitig ausgewertet und gesteuert werden. Es wird zunächst geprüft, ob das eingestellte Gas in der Zuleitung ist und abhängig davon wird die richtige Filteranlage gestartet. Zeitgleich wird der Verbrauch der Filter auf einem Dioden Slider dynamisch angezeigt. Das Programm beschreibt die Schrauben mit einem Hilfetext, so dass man einfach erkennen kann wo welches Gerät anzuschließen ist. Die Filtereinheiten und Dioden sind mit A und B bezeichnet. Man muss nur darauf achten, dass A zu A und B zu B passt, sonst werden womöglich die Dioden mit dem falschen Status beschrieben und man hat verfälschte Werte. Im Configbereich (nach den alias-Statements) kann man das zu filternde Gas bei RatioA und RatioB einstellen. Hat man nur eine Filteranlage angeschlossen kann man RatioB unverändert lassen, da es nicht ausgewertet wird. alias FilterAnl d0 alias FilterA d1 alias FilterB d2 alias DiodeA d3 alias DiodeB d4 alias RatioA r0 alias RatioB r1 alias FilterA.Slot1Q r2 alias FilterA.Slot2Q r3 alias FilterA.SlotGQ r4 alias FilterB.Slot1Q r5 alias FilterB.Slot2Q r6 alias FilterB.SlotGQ r7 alias FilterA.Slot1O r8 alias FilterA.Slot2O r9 alias FilterA.SlotGO r10 alias FilterB.Slot1O r11 alias FilterB.Slot2O r12 alias FilterB.SlotGO r13 start: bdnsal FilterAnl restart # edit this for FilterA l RatioA FilterAnl RatioPollutant # edit this for FilterB l RatioB FilterAnl RatioVolatiles ################################ ##### do not edit below ######## ################################ bdnsal FilterA FilterB # do we have Filter A? ls FilterA.Slot1Q FilterA 0 Quantity ls FilterA.Slot2Q FilterA 1 Quantity ls FilterA.Slot1O FilterA 0 Occupied ls FilterA.Slot2O FilterA 1 Occupied # check if filter A needs to be started brgtz RatioA 3 s FilterA On 0 jr 3 s FilterA On 1 # check status for Filter A add FilterA.SlotGQ FilterA.Slot1Q FilterA.Slot2Q and FilterA.SlotGO FilterA.Slot1O FilterA.Slot2O breq FilterA.SlotGO 0 2 div FilterA.SlotGQ FilterA.SlotGQ 2 div FilterA.SlotGQ FilterA.SlotGQ 100 s DiodeA Setting FilterA.SlotGQ # check if filter B needs to be started filterB: bdnsal FilterB restart ls FilterB.Slot1Q FilterB 0 Quantity ls FilterB.Slot2Q FilterB 1 Quantity ls FilterB.Slot1O FilterB 0 Occupied ls FilterB.Slot2O FilterB 1 Occupied brgtz RatioB 3 s FilterB On 0 jr 3 s FilterB On 1 #check status for filter B add FilterB.SlotGQ FilterB.Slot1Q FilterB.Slot2Q and FilterB.SlotGO FilterB.Slot1O FilterB.Slot2O breq FilterB.SlotGO 0 2 div FilterB.SlotGQ FilterB.SlotGQ 2 div FilterB.SlotGQ FilterB.SlotGQ 100 s DiodeB Setting FilterB.SlotGQ restart: yield j start YouTube Video: Der Code wurde überarbeitet und stimmt nicht mehr zu 100% mit dem im Video gezeigten überein. Veränderungen beziehen sich auf Codeverbesserungen und Fehlerbereinigung. Zusätzliche Funktionen wurden nicht eingeführt. Credits: FinFanFinn (YT): Bug - Sprungmarke falsch platziert
  3. 1 Punkt
    Servus zusammen, der Thread ist zwar schon ziemlich alt, aber da nach dem Restart, Relaunch oder Remaster - viele Begriffe, die im Bereich der modernen Medien heutzutage fast zu regelmäßig auftauchen, aber wie am Beispiel von Gameagle.DE erkennbar ist, nicht immer nur einen warmen Aufguss bedeuten müssen - mit neuem Layout, der Expansion in den Bereich der Konsolen sowie der vorwiegend damit verbundenen strukturellen Anpassungen, eine neue Community geschaffen wurde, die aber ihren Wurzeln (und Inhalten) treu geblieben ist, möchte ich mich hier kurz vorstellen. (Sorry und ja, dass war bis hier nur ein Satz 😅) Hierbei wurden auch neue Posten geschaffen, darunter der Communitymanager... Hallo, hier bin ich! 😁 Ich heiße Andreas, oder kurz Andy, und wurde im Dezember 1987 im süd-niedersächsischen Holzminden, bekannt als Bundeswehr-Standort und insbesondere als die Stadt der Düfte dank des vor Ort ansässigen Chemie-Riesens Symrise, geboren. Derzeit wohne ich in Bayern, ziemlich in der Nähe unseres Admin Phil und wer hätte es wohl geahnt, das hat durchaus etwas mit meiner Ankunft hier zu tun... Beruflich bin ich derzeit in Baden-Württemberg unterwegs, würde mich selbst aber als Wahlhessen beschreiben, da mir diese Region Deutschlands bislang einfach am besten gefallen hat. Meine Freizeit verbringe ich gerne mit Familie, Freunden, Hund, Sport (wenn der Elan-Empfang ausreichend ist), Auto fahren, Musik hören, Filme ansehen, Fotografie und natürlich Videospielen. Phil, der mich mittlerweile auch schon ein paar Tage kennt, wusste bereits, dass ich aber eher der Konsolen-Fraktion angehörte - was ihn nicht davon abhielt, mich von Steam zu überzeugen, damit ich mir in kürzester Zeit eine fast ebenso beachtliche Spielesammlung wie er aufbauen konnte. Gabe Newell und mein Stromanbieter mögen es ihm danken. Mit der geplanten Neugestaltung, insbesondere dem Bereich der Konsolen, hat er mich also nach meinem Interesse am Mitwirken an dieser Community gefragt, was mich sofort angesprochen hat. Mit dem Gedanken daran, der Hauptverantwortliche für den Bereich der Konsolen zu werden, habe ich daher ein paar Wegbegleiter von Xbox Live davon überzeugen können, dass Gameagle.DE einen ähnlichen Gedanken verfolgte, wie auch wir das mit einem ähnlichen, aber leider weniger erfolgreichem Projekt auf Xbox Live versucht haben. Binnen kürzester Zeit wurde also mit der Integration von Semper Fidelis Gaming als Semper Fidelis Gameagle DE der neue Xbox-Bereich von Gameagle geboren. Allerdings wollte ich einen größeren Beitrag zu diesem Projekt leisten können und wurde durch Phil und Chris binnen weniger Tage zum Communitymanager benannt. Ich denke, dass das vorerst ausreichend Informationen zu meiner Person gewesen sein dürften und freue mich auf die gemeinsame Zeit hier.
Diese Rangliste ist auf Berlin/GMT+01:00 eingestellt
  • Newsletter

    Möchtest du immer über unsere Neuigkeiten und Informationen auf dem Laufenden gehalten werden?

    Dann melde dich jetzt für unseren Newsletter an.

     

    Anmelden
×

Wichtige Information

Wir haben Cookies auf deinem Gerät platziert, um die Bedienung dieser Website zu verbessern. Du kannst deine Cookie-Einstellungen anpassen, andernfalls gehen wir davon aus, dass du damit einverstanden bist. Beachte auch unsere Datenschutzerklärung.